Frau Brommer persönlich

Nach vielen Jahren als Teil von LiteraMusico, Trancert und treeO nun das erste Soloprogramm

spielt Gitarre und singt mit einer Stimme in den Höhen brillant, in den Tiefen kraft-und druckvoll. Man hört die Weichheit eines Kindes oder die Härte echter Frustration. Angst, Wut, Witz, ...

Die Stimme entführt wie ein Stimmungsbarometer in völlig unterschiedliche Gefühlslagen.

Ihre Lieder entstanden mit Blick auf die Welt, die immer etwas schief kreist. Im Fokus die Rolle der Frau, die von der Gleichberechtigung noch ein ganzes Stück entfernt ist.

Bitterbös, ironisch und witzig im Vortrag, der trotz Schieflage gute Laune garantiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Datenschutzerklärung Ok